Am 5. Mai ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Im Rahmen unseres Projektes BEMpsy möchten wir Sie auf den europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai aufmerksam machen!

03.05.2021

Dieser wurde bereits 1992 von der Interessenvertretungen Selbstbestimmt Leben Deutschland (ISL) ins Leben gerufen und beschäftigt sich dieses Jahr verstärkt mit dem Thema Barrierefreiheit – offline wie online. „Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie zeigt sich schändlich, wie weit Deutschland trotz UN-Behindertenrechtskonvention noch von Inklusion und Barrierefreiheit entfernt ist“, kritisiert Ottmar Miles-Paul von der ISL. So würden Menschen mit Behinderung nicht nur im öffentlichen, sondern auch im virtuellen, Raum durch nicht barrierefreie Internetangebote benachteiligt. Hierzu findet am 5. Mai um 17:00 Uhr ein Online-Event zum Protesttag statt. Informationen rund um weitere Aktivitäten am 5. Mai und Möglichkeiten, zum Engagement für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung finden Sie darüber hinaus auf der Website der Aktion Mensch.