Netz­werk­part­ner*in­nen

Ein Teilziel unseres Projekts ist der nachhaltige Aufbau bzw. die Weiterentwicklung einer digitalen Infrastruktur zur Nutzung eines (über)regionalen Expert*innen- und Informationspools in den Regionen Bayern, Berlin/ Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen sowie Rheinland-Pfalz. Mit diesen (über)regionalen Netzwerken wollen wir die Unterstützung, Eingliederung und Inklusion von schwerbehinderten oder gleichgestellten Menschen mit (drohenden) psychischen Störungen optimieren. Mögliche Akteur*innen sind das Integrationsamt, Integrationsfachdienste, Rehabilitationsträger aber auch Therapeut*innen, Ärzt*innen, Kliniken, Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Unfallversicherer, Rentenversicherer, etc. Eine strukturierte Zusammenarbeit relevanter Akteur*innen soll zukünftig einen raschen Wiedereingliederungsprozess ermöglichen.